Bild vom Künstler

Sistergold:
vier Frauen, vier Saxophone, ein Sound

Das Quartett (Inken Röhrs, Elisabeth Flämig, Sigrun Krüger, Kerstin Röhn) präsentiert die persönlichen Glanzund Lieblingsstücke. Hier trifft Swing auf Klezmer, ausgewählte Klassik auf erdigen Blues und strenger Tango auf kurzweilige Popmusik. In raffinierten eigenen Bearbeitungen werden bekannte Musikstücke aufgefrischt und in ein neues Gewand gekleidet. Mit Witz und Können führen die vier Saxophonistinnen charmant durch ein abwechslungsreiches und übermütiges Programm (www.sistergold.de). Der Turm fasziniert auf der vierten Ebene mit seinem blau-grünen Licht und seinen Sitznischen. Dort macht die 15-Minuten-Bar Lust, bei Lounge-Musik, Limo und Liegestühlen ins Gespräch zu kommen. Besondere „Barkeeper“ (Dr. Jeanette Ehbauer | Fatih Kurutlu | Esfandiar Dilmaghani-Oromieh | Susanne Wendorf) werden mit Charme und guter Laune durch den Abend geleiten.

Damit viele in den Genuss kommen, ist die Bar jeweils für 15 Minuten geöffnet. Wer will, steigt im Anschluss ein paar Stufen höher und genießt den Ausblick über die Stadt.